Von 22.7. bis 2.8. ist die Praxis wegen Urlaubs geschlossen.

 

schließen

Entfernung von Tattoos, Pigmentflecken und Permanent Make-up

Laser ist in der Regel die Methode der ersten Wahl zur Entfernung von Tattoos, Permanent Make-up und anderen unerwünschten Pigmenten (z.B. gutartigen „Altersflecken“).

Dabei werden die Farbpartikel durch die Laser-Energie in winzige Teile zerkleinert, die anschließend über das Lymphsystem ausgeschieden oder über die Haut nach außen abgegeben werden.

Ich setze in meiner Praxis eine äußerst bewährte und sichere Lasertechnik ein. Je nach Farbe und Art der Pigmente können drei verschiedene Wellenlängen (1064 nm, 694 nm und 532 nm) einzeln aber auch gleichzeitig abgegeben werden, um eine Tätowierung möglichst vollständig zu entfernen oder aufzuhellen (z.B. vor einem „Cover-up“ Tattoo).

Zur vollständigen Entfernung eines Tattoos sind immer mehrere Sitzungen erforderlich (im Durchschnitt 8-12 Sitzungen).

Die Anzahl der notwendigen Behandlungen ist sehr variabel und hängt unter anderem von folgenden Faktoren ab:

  • Farbe (dunkle Farben sehr gut entfernbar - weiß, gelb und orange kaum möglich)
  • Stechtiefe und Qualität
  • Farbmenge
  • Alter des Tattoos
  • Größe der Tätowierung

Das oberflächliche Pigment von „Alters-/Sonnenflecken“ hingegen, lässt sich meist mit einer einzigen Sitzung ausreichend beseitigen.

Vor jeder Behandlung mit dem Pigmentlaser erfolgt ein umfassendes Beratungsgespräch.
Nicht bei jeder Tätowierung ist eine Entfernung mit Laser möglich oder sinnvoll.
Bei Pigment- und Altersflecken müssen im Vorfeld bösartige Hauterkrankungen verpflichtend ausgeschlossen werden.